Induktionsphase

Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik gratuliert Ihnen sehr herzlich zur Anstellung an einer Schule und wir freuen uns, Sie im ersten Dienstjahr begleiten zu dürfen.

Aufgrund der mit 1. September 2022 in Kraft getretenen Dienstrechtsnovelle ändern sich die Vorgaben für Berufseinsteiger*innen in der Induktionsphase. Dies betrifft auch den Umfang der einführenden Lehrveranstaltung (vormals „Begleitlehrveranstaltungen in der Induktionsphase“).

Lehrende an den höheren land- und forstwirtschaftlichen Schulen:

Ab 1. September 2022 sind in der Induktionsphase NEU Lehrveranstaltungen in folgendem Umfang zu besuchen:

Personen mit abgeschlossenem Lehramtsstudium im ersten Dienstjahr (§38 Absatz 12):

  • Insgesamt 40 Unterrichtseinheiten
  • Ausgewiesene Einzelseminare oder Hochschullehrgänge aus dem laufenden Programm des Fortbildungsplans

Personen ohne ein abgeschlosses Lehramtsstudium (Anstellung im Sondervertrag) im ersten Dienstjahr (§38 Absatz 12):

  • Induktionsphase (Dauer im Regelfall 12 Monate) verpflichtet zum Besuch von 80 Unterrichtseinheiten.
  • 40 Unterrichtseinheiten wählen Sie bitte aus dem Angebot des Fortbildungsplans, 40 weitere UE können angerechnet werden, sofern mindestens 1,5 SWS im Studium (Studienjahr 2022/23) erfolgreich absolviert werden.

Lehrende an den mittleren land- und forstwirtschaftlichen Schulen:

Bitte wenden Sie sich an Ihre Direktion bzw. an die zuständigen Landesschulinspektor*innen im Dienstweg. In den Bundesländern werden für Neulehrer*innen spezifische einführende Lehrveranstaltungen für die Induktionsphase angeboten.