Umweltpädagogik

Unsere Studiengänge

Das Bachelorstudium der Umweltpädagogik richtet sich an Maturantinnen und Maturanten, die eine Lehr- und Beratungsqualitikation im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit anstreben. Die Umweltpädagogik kann in zwei Varianten studiert werden: Vollzeit und berufsbegleitend, mit anschließender Möglichkeit zum Masterstudium.

Studierte Umweltpädagoginnen und -pädagogen arbeiten beispielsweise in Schulen, der Erwachsenenbildung oder der Beratung, z. B. im Regionalmanagement. Kleine Gruppengrößen, die Möglichkeit von Auslandspraktika und eine Kooperation mit der Universität für Bodenkultur bieten ein spannendes Studium auf höchstem Niveau.

Studentin der Umweltpädagogik erzählt über das Studium