Hochschullehrgang Hauswirtschaft 4.0 unterrichten

Ort: unterschiedlich
ECTS: 5
Start: Oktober 2021

Zielgruppe

Lehrer*innen der LFS und HBLAs

Kurzbeschreibung

Der Hochschullehrgang bietet Lehrer*innen der Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement die Möglichkeit, sich fachlich weiterzubilden und den momentanen Stand der Technik kennenzulernen. Die Inhalte erstrecken sich von Facility Management, Gerätetechnik und Arbeitssicherheit bis Beratung zum Thema Hygiene und Reinigung in Privat- und Großhaushalten. Außerdem erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in Be- und Verarbeitungsbetriebe aus der Direktvermarktung mit praktischen Übungen. Besonderer Wert wird auch auf die fachlich richtige Lebensmittel- und Produktkennzeichnung gelegt.

Der Hochschullehrgang thematisiert die Organisation der hauswirtschaftlichen Dienstleistung sowie das Personalmanagement in Privat- und Großhaushalten. Durch die Mischung von Fachvorträgen, Exkursionen und praxisbezogenen Aufgabenstellungen kann ein Bogen von Fachwissen bis hin zur praktischen Anwendung im Unterricht gespannt werden.

Lehrgangsarchitektur und Learning Outcomes

Dieses Modul befasst sich mit dem Facility Management und den Beschaffungsprozess(en) in Privat- und Großhaushalten. Dazu gehört auch das Thema Arbeitssicherheit, sowie die Berücksichtigung der unternehmerischen Kompetenz. Die Teilnehmer*innen erhalten Inputs in den Bereichen Facility Management und Beschaffungsprozess, Gerätetechnik, Arbeitssicherheit, betriebswirtschaftliche Daten und Fakten, die sie im Unterricht an der Schule umsetzen können.

Dieses Modul vermittelt die theoretische Basis für eine kompetente und fachlich fundierte Beratung zum Thema Hygiene und Reinigung von Privat- und Großhaushalten. Es spannt einen Bogen von der Kulturgeschichte über Entwicklungen und Trends bis hin zu den rechtlichen Bestimmungen und Fragen zur Hygiene und Qualität. Einen breiten Raum dabei nimmt die Digitalisierung im Haushalt ein.

Dieses Modul befasst sich mit der Organisation von hauswirtschaftlichen Dienstleistungen. Qualitätsmanagement, Personalmanagement sowie Innovationen in Privat- und Großhaushalten werden praxisnah vermittelt und für den Unterricht aufbereitet. Die Teilnehmer*innen erhalten Inputs und werden mit praxisrelevanten Aufgabenstellungen konfrontiert, die sie im Unterricht umsetzen können.

Dieses Modul befasst sich mit der Erzeugung, Be- und Verarbeitung von landwirtschaftlichen Produkten und Speisen bis zur Vermarktung. Es spannt einen Bogen vom Anbau bis zum Verkauf. Die Teilnehmer*innen werden mit praxisrelevanten Aufgaben konfrontiert, die sie im Unterricht an der Schule umsetzen können.