LEBENsmittelwissen

ECTS: 6.0
Lehrgangsstart: Juli 2020
Abschluss: Mindestens 80 Prozent Anwesenheit bei den Präsenzveranstaltungen Positive Abgabe von Aufgabenstellungen zu den jeweiligen Modulen Positiv beurteilter Projektabschlussbericht Absolvent*innen erhalten nach erfolgreicher Absolvierung des Hochschullehrgangs ein Zertifikat.

Zielgruppe

Zielgruppen für den 10-tägigen Lehrgang sind Pädagog*innen aus dem nicht-landwirtschaftlichen Fachbereich der Sekundarstufe I sowie Lehramtsstudent*innen der Sekundarstufe I

Kurzbeschreibung

Pädagog*innen der Sekundarstufe I haben ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld und sind sehr häufig mit komplexen Aufgabenstellungen und Herausforderungen konfrontiert. Zur Bewältigung des anspruchsvollen Arbeitsalltags sind daher stetig erweiterte und/oder neue Fachkompetenzen erforderlich.

Dieser neu entwickelte Hochschullehrgang vermittelt in kompakter Form jene interdisziplinären Kompetenzen, die für Pädagog*innen der Mittelschule und des AHS-Bereichs im Aufgabenkreis des „Lebensmittelwissens“ erforderlich sind. Inhaltlich umfassend und fächerübergreifend werden weitgehend alle Themenfelder rund um Lebensmittelwissen abgedeckt. Die Absolvent*innen verfügen über ein solides Repertoire der sogenannten „nachhaltigen Ernährung“, welche die Dimensionen Gesundheit/Individuum, Ökologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur gleichermaßen betrachtet, sowie der gesamten Wertschöpfungskette rund um Lebensmittel. Dieses Wissen können die Absolvent*innen qualifiziert und sicher an Schüler*innen weitergeben.

Im gesamten Lehrgang wird großer Wert auf eine starke Anbindung an den pädagogischen Alltag gelegt.

Abschluss

  • Mindestens 80 Prozent Anwesenheit bei den Präsenzveranstaltungen
  • Positive Abgabe von Aufgabenstellungen zu den jeweiligen Modulen
  • Positiv beurteilter Projektabschlussbericht

Absolvent*innen erhalten nach erfolgreicher Absolvierung des Hochschullehrgangs ein Zertifikat.

Kooperation

Der Hochschullehrgang ist Teil des Projekts „Bildungscluster – Dialog mit der Gesellschaft“ und wurde in enger Zusammenarbeit mit Stakeholdern des Bereiches, etwa Ernährungswissenschaftler*innen der Landwirtschaftskammer und des BMNT entwickelt.

Termine und Orte

Juli 2020LEHRGANGSSTART, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
Nummer der Veranstaltung: 190249