Hochschullehrgang Lernraum Natur

Organisation: berufsbegleitend, 6 Module in 6 Semestern
ECTS: 30
Kosten: maximal € 50,- pro Semester für Anreise und Aufenthalt bei den Seminaren
Lehrgangsstart: Oktober 2020

Zielgruppe

Lehrer*innen sowie Personen, die Naturpädagogik im außerschulischen Kontext praktizieren, zum Beispiel in der Natur- und Landschaftsvermittlung, und die hier besonders die langfristige Zusammenarbeit von Schulen und diversen Schutzgebieten (z.B. Naturparken) unterstützen möchten.

Kurzbeschreibung

In einer einzigartigen Kooperation haben die Pädagogische Hochschule Burgenland, die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und die Österreichischen Naturparke den Hochschullehrgang „Lernraum Natur“ (30 ECTS-AP) entwickelt.

Der Lehrgang qualifiziert die Absolventen*innen Kulturlandschaften und Naturräume, wie beispielsweise landwirtschaftlich genutzte Flächen, Gärten oder Schutzgebiete, als kindgerechte und bildungswirksame Lernräume zu nutzen. Die Kulturlandschaften und Naturräume dienen dabei als Lernumgebung, als Lerngegenstand sowie als Impulsgeber für Lernprozesse.

Inhalte:

  • Kommunikation und Interaktion
  • Gruppentheorie und Gruppendynamik
  • Lern- und Bildungstheorie
  • Wahrnehmen und Verstehen
  • Gartenpädagogik und Naturparkpädagogik
  • Bildungsarbeit in Schutzgebieten
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Gesundheitsförderung in und mit der Natur
  • Naturvermittlung
  • Outdoorpädagogik
  • Forschendes, entdeckendes Lernen
  • (Frei)Raum (Garten, Hof, Park, Spielplatz, Parcour)
  • Landschaftspflege und aktiver Natur- und Tierschutz

Ablauf

Der Lehrgang dauert 6 Semester und setzt sich aus 6 Modulen zusammen, also 1 Modul pro Semester. Er umfasst 30 ECTS-AP (5 ECTS-AP pro Modul). Jedes Modul wird in Seminaren absolviert, die aus 8 ganzen Tagen und einem dokumentierten Selbststudium bestehen. Die Module sind nicht aufbauend und können beliebig aneinandergereiht werden.

Abschluss

Zum Abschluss der Ausbildung verfügen die Absolvent*innen über spezifisches Wissen und konkrete praktische Erfahrungen, wie Lehrinhalte im Lernraum Natur vermittelt werden können. Nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs erhält der/die Absolvent*in ein Abschluss-Zertifikat, das als Fortbildungs-Nachweis einer staatlichen tertiären Bildungseinrichtung dient. Dieser Abschluss wird zudem vom Verband der Naturparke Österreichs als hochwertige pädagogische Qualifizierung im Sinne des Bildungsauftrages des 4-Säulen-Modells anerkannt.

Lehrgangsarchitektur und Learning Outcomes

  • Grundlagen: Natürlich lernen I
  • Lerntheorien und Methoden der Naturvermittlung
  • Methoden der Partizipativen Bildung in Seminaren und Vorträgen

Anwendungsfelder: Kennenlernen und Orientierung I – angewandte NaturpädagogikDislozierter Unterricht / Bildungsarbeit vor Ort

oder

Landschaftsschutz, aktiver Natur- und Tierschutz  – lokale Kooperationen mit der Natur

oder

Forschendes, endeckendes Lernen

  • Grundlagen: Arbeiten in Gruppen I
  • Outdoorpädagogik

Grundlagen: Wahrnehmen und Verstehen I

Forschendes, endeckendes Lernen

oder

Landschaftsschutz, aktiver Natur- und Tierschutz  – lokale Kooperationen mit der Natur

oder

Dislozierter Unterricht / Disloziertes Bildungsprogramm

  • Grundlagen: Kulturlandschaft
  • Grundlagen: Mensch-Natur-Beziehungen
  • Tiere in der Pädagogik / Tiergestützte Pädagogik

Anwendungsfelder: Konzepte und Umsetzung Landschaftsschutz, aktiver Natur- und Tierschutz  – lokale Kooperationen mit der Natur

oder

Dislozierter Unterricht / Disloziertes Bildungsprogramm

oder

Forschendes, endeckendes Lernen

Termine und Orte

Jahrgangsgruppe 1:

22. Oktober 2020; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
23. Oktober 2020; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
6. und 7. November 2020; St. Lambrecht, Steiermark
15. und 16. Jänner 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
19. und 20. März 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
23. und 24. April 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
11. und 12. Juni 2021; St. Lambrecht, Steiermark
9. und 10. Juli 2021; St. Lambrecht, Steiermark

Jahrgangsgruppe 2:

22. Oktober 2020; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
23. Oktober 2020; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
13. und 14. November 2020; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
29. und 30. Jänner 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
12. und 13. März 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
9. und 10. April 2021; Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
18. und 19. Juni 2021; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland
2. und 3. Juli 2021; Pädagogisches Zentrum Langeck, Burgenland

Voraussetzungen für die Zulassung

Der Lehrgang kann im Rahmen einer beruflichen Weiterbildung absolviert werden. Es bestehen keine Zulassungsvoraussetzungen.

Anmeldung: Die verbindliche Anmeldung für den 3. Lehrgang (Start Oktober 2020) ist von 1.5.2020 bis 15.6.2020 möglich. Interessensbekundungen können gerne an robert.nehfort@ph-burgenland.at gesendet werden.