Sensorische Qualitätsbewertung von Silage, Gärheu und Heu

Termin: 15. Oktober 2020
Dauer: 1 Tag

Zielgruppe

Lehrer*innen, Berater*innen und Landwirt*innen

Kurzbeschreibung

  • Auswirkung der Grundfutterqualität auf die Wiederkäuerfütterung
  • Bestimmung des Entwicklungszustandes von konservierten Futterpflanzen
  • Einschätzung des Anteiles an Gräsern, Leguminosen und Kräutern
  • Arbeit mit der Futterwerttabelle für das Grundfutter im Alpenraum
  • Erkennen von Qualitätsmängeln und deren Ursachen
  • Erfassung des Gefüges (Struktur, Griff, Verhältnis Stängel und Blätter)
  • Bewertung von Farbe und Verunreinigung
  • Bonitierung des Geruches (Intensität, Aroma, Fehlgerüche)
  • Praktische Anwendung der ÖAG-Sinnenprüfung an Silage-, Gärheu und Heuproben
  • Bestimmung der hygienischen Qualität von Grundfuttermitteln
  • Klassifizierung der Grundfutterqualität