15 Mai

Tagung „Spuren ehemaliger jagdlicher Nutzungen in historischen Gärten, Parks und Kulturlandschaften“

15. Mai 2024 - 17. Mai 2024

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Angermayergasse 1
1130 Wien

15. Mai 2024, 14:00 – 18:30 Uhr
16. Mai 2024, 09:00 – 18:30 Uhr
17. Mai 2024, 08:00 – 17:30 Uhr (Fachexkursion Burgenland)

Die wissenschaftliche Tagung befasst sich als Abschluss der gleichnamigen Veranstaltungsreihe der Hochschule mit dem gartendenkmalpflegerischen und kulturwissenschaftlichen Diskurs sowie mit jenem aus Sicht der Nachhaltigkeit und der Biodiversität zum Thema „Spuren ehemaliger jagdlicher Nutzungen in historischen Gärten, Parks und Kulturlandschaften“.

Tagungsthemen

  • Die historischen Forst- und Jagdgründe der Kartäuser und Rothschilds in Niederösterreich und ihre heutige Bedeutung
  • Adelige Jagd in (hoch-)alpinen Regionen und ihre Auswirkungen auf die Landschaft
  • Lebensadern in der Kulturlandschaft - Hochalpine Saumpfade als Gegenstand der Denkmalpflege in Österreich
  • Der Einfluss der Jagd auf die Artenvielfalt im UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe und UNESCO Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz im Rückblick und Ausblick
  • Die Besonderheiten der Sammlungen des Darmstädter Jagdschlosses Kranichstein
  • Die fürstliche Jagd bei Esterhazy
  • Die Spuren höfischer Jagd im Kochbuch der Philippine Welser – adeliges Kochen der Renaissance in Tirol
  • Das Jagdwesen der Residenz Pfalz-Neuburg in Neuburg an der Donau/ Oberbayern
  • Jagd, Fischzucht und Kulturlandschaften in Stiften in Niederösterreich und Tirol
  • Wiener Landschaften in ihrem historischen jagdlichen Kontext und mit Blick auf die heutigen Anforderungen einer Großstadt

Exkursion

Die Exkursion führt uns zum Thema Kulturlandschaftspflege im jagdlichen Kontext in das Burgenland.

Zielgruppe

Lehrer:innen, Berater:innen, Studierende, Mitarbeiter:innen der Hochschule, Universitätsmitarbeiter:innen, externes Fachpublikum und Mitarbeiter:innen der Kooperationspartner:innen

Organisatorisches

Tagungsprogramm, Referent:innen, Exkursion und Abendprogramme:

Bitte entnehmen Sie dem Detailprogramm im Downloadbereich (verfügbar ab Mitte März) alle wichtigen Informationen zur Tagung, zu den Refernt:innen, zur Exkursion und zu den Abendprogrammen. Sie finden dort auch alle Informationen zur Anreise und zu den Hotelmöglichkeiten.

Die Tagung "Spuren ehemaliger jagdlicher Nutzungen in historischen Gärten, Parks und Kulturlandschaften" ist als Präsenzveranstaltung ausgelegt. Die Keynotes werden ergänzend gerne auch online via Zoom übertragen.

Verpflegungsbeitrag

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, allerdings wird beim Check-in ein verpflichtender Verpflegungsbeitrag in der
Höhe von 40,- Euro in bar eingehoben. Dieser umfasst alle Kaffeepausen am 15. und 16. Mai und das Mittagessen am zweiten Tagungstag.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages findet ein gemeinsames Abendessen an der Hochschule statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bitte notwendig und beim Einchecken zur Tagung ist ein Beitrag von 30,- Euro zu entrichten.
Für die Verpflegung bei der Exkursion wird ein extra Beitrag vor Ort eingehoben.

Anmeldung

Der Anmeldeschluss für die Tagung ist der 3. Mai 2024.

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an Prof.in Dipl.-Ing.in Brigitte Mang unter brigitte.mang@haup.ac.at.
Für Fragen zur Anmeldung und zur Organisation stehen wir gerne unter seminare@haup.ac.at zur Verfügung.

Anmeldung

  • Meine Daten


  • Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung der ausgefüllten Daten für die Bearbeitung meiner Anfrage einverstanden und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.