HBLA Sitzenberg als Praxisschule für die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Mit dem Beschluss des neuen Hochschulgesetzes kündigt Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig die Gründung einer Praxisschule für angehende Lehrkräfte an. „Die Kooperation mit Sitzenberg als Praxisschule eröffnet den Studierenden an der HAUP die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen unmittelbar in die Praxis umzusetzen“, freut sich Totschnig über die Kooperation zwischen der HAUP (Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik) und der HBLA Sitzenberg. Die HBLA schafft in Zukunft den Raum und das Wissen für praktische Erfahrungen von künftigen Lehrkräften, sowie Beraterinnen und Beratern. „Gut ausgebildete Bäuerinnen und Bauern, engagierte und fachlich exzellente Lehrerinnen und Lehrer sowie informierte und kompetente Beraterinnen und Berater sind unabdingbar für die Versorgungssicherheit und Weiterentwicklung der Landwirtschaft“, ergänzt der Landwirtschaftsminister.