Mentoring: Berufseinstieg professionell begleiten“ – Mentoring als Element der Lehrer*innenbildung aus dem Blickwinkel Schule und Organisations- und Personalentwicklung

Mentoring als Element der Lehrer*innenbildung, wie es seit dem Schuljahr 2019/20 gesetzlich vorgeschrieben ist, weist deutliche Parallelen zu jenem der Organisations- und Personalentwicklung auf. Die vier von Matti Meri (2014) geprägten Begriffe, die er als wichtig für diesen Prozess der Begleitung definiert und die in diesem Artikel genauer ausgeführt werden, können ebenso auf das Schulwesen umgelegt werden. Auch dort können der Dialog, das Narrative, die Autonomie und die Ebenbürtigkeit als Grundpfeiler einer gelingenden Mentor*in-Mentee-Beziehung angesehen werden.