Wo wächst Zucker? – Zucker und andere Süßungsmittel

Termin: 19. Oktober 2021
Zeit: 14:00 bis 18:30 Uhr
Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien

Zielgruppe

Pädagog*innen aller Schultypen

Kurzbeschreibung

Was uns täglich den Alltag versüßt, ist ein Produkt aus heimischer Landwirtschaft: Zucker wird in Österreich aus der Zuckerrübe hergestellt. Bevor Achard 1802 ein Verfahren zur Gewinnung von Zucker aus Rüben entwickelte, wurde Rohrzucker importiert. Zucker galt damals als Genussmittel oder Medizin und war sehr kostspielig.

Heute ist Zucker ein Reizwort. Er ist billig, wird bedenkenlos verwendet und zu häufig konsumiert. Mit gesundheitlichen Folgen.

Was ist Zucker eigentlich? Wie wirken die Zuckerarten im Körper? Welche Zuckeralternativen gibt es und wie sind diese zu bewerten? Wie werden sie hergestellt, woher stammen sie, welche Verwendungsmöglichkeiten gibt es? Welche Süßungsmittel sind traditionell, welche gelten als „innovative Zucker“, als Neuerfindungen der Industrie.

Im Seminar verschaffen wir uns einen Überblick über Zucker und Zuckeralternativen – von der Herstellung bis zur physiologischen Wirkung im Körper. Und wir diskutieren Wege der Zuckerreduktion als Maßnahme der Gesundheitsförderung. Wo ist Zucker „versteckt“? Wie wird Zucker deklariert? Welche Public Health-Strategien zur Reduktion von Zucker in der Ernährung gibt es? Was bedeutet das für Schulbuffet, Schulverpflegung und Lehrküche?

Lernziele:

  • Überblick über das aktuelle Süßungsmittelangebot gewinnen
  • Kriterien zur Beurteilung der gesundheitlichen und ökologischen Qualität von Süßungsmitteln kennen
  • Konkrete Ideen für den Unterricht und die Gestaltung eines gesundheitsförderlichen Schulumfeldes kennenlernen und für den eigenen Arbeitsbereich entwickeln

Referierende

Mag.a Rosemarie ZEHETGRUBER