Verbunden sein – Wie wir unsere Kinder wieder für die Natur begeistern

Termin: 4. Mai 2022
Zeit: 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien

Zielgruppe

Kindergartenpädagog*innen

Kurzbeschreibung

Spiel, Spaß und Kreativität mit natürlichen Materialien aus Garten, Wald und Feld!

Wir wissen, dass viele Kinder heute wenig Naturbezug haben, diese Erkenntnis hat in jüngster Zeit sogar einen Namen erhalten: „Naturdefizitsyndrom“.

In diesem Workshop bekommen Sie eine kurze Einführung, warum der Kontakt mit der Natur für Kinder so wichtig ist und viele Tipps, wie wir die Liebe zur Natur spannend und lebendig erwecken und gestalten können.

Es werden Methoden aus der Naturvermittlung mit viel Spaß und Kreativität direkt ausprobiert. Wir werden die Natur begreifen, all unsere Sinne entdecken und erleben, nebenbei ein Bewusstsein für motorische Fähigkeiten entwickeln und trainieren und ökologische Zusammenhänge erkennen lernen.

Sie bekommen schriftliche Anleitungen für alle Spiele und weiterführende Themenkreise – ein Tag zum Draußen kreativ sein, um vielfältige Sinneserfahrungen zu sammeln und mit viel Raum für Freude und eigenes Erleben.

Lernziele:

•Teilnehmer*innen können vielfältige Methoden der Naturvermittlung im Alltag anwenden

•Teilnehmer*innen können die Wichtigkeit von Naturkontakten auch für Dritte nachvollziehbar erklären

•Teilnehmer*innen wissen um die Bedeutung von Naturkontakten für die motorische Entwicklung der Kinder

Referierende

Dipl.-Ing.in Karoline Meixner-Katzmann, BEd