Trendanalyse Regionalität und Möglichkeiten für kurze Versorgungsketten

Termin: Mai 2020
Dauer: 1 Tag

Zielgruppe

Lehrer*innen und Berater*innen aus dem Bereich Landwirtschaft, Direktvermarktung und Marketing; anrechenbar im Rahmen des Kompetenzfeststellungsverfahrens Beratung

Kurzbeschreibung

  • Kennenlernen der aktuellen Trends bezüglich Regionalität und kurze Versorgunsketten
  • Kennenlernen von europäischen Vorzeigebeispielen
  • Erläutern von Umsetzungsmöglichkeiten in Österreich
  • Kennenlernen von Anwendungsbeispielen für die Unterrichts- und Beratungspraxis
  • Vorstellung der Motivanalyse Regionalität
  • Zusammenschau und Betrachtung möglicher Wege und Maßnahmen für die Vermarktung bäuerlicher Erzeugnisse bzw. für die Direktvermarktung