Lernförderliche Leistungsbeurteilung

Termin: 5. März 2020
Ort: LK Wien

Zielgruppe

Lehrende und Prüfende in der Facharbeiter*innen- und Meister*innenausbildung

Kurzbeschreibung

Das Seminar „Lernförderliche Leistungsbeurteilung“ analysiert und bespricht das Spannungsfeld zwischen dem angestrebten Prüfungserfolg und dem nachhaltigen Kompetenzgewinn. Didaktische Modelle, Methoden und Instrumente begleiten die Teilnehmenden von der Unterrichtsplanung über die Durchführung bis hin zur Prüfungsvorbereitung und -abnahme. Zielsetzung des Seminares ist es, den Teilnehmenden didaktische und methodische Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen sowie zum kritischen Reflektieren über die eigene Unterrichts- und Prüfungspraxis anzuregen, um dadurch eine bewusste Steuerung und Qualitätsverbesserung im Lernprozess der Lernenden zu erreichen.

  • Lernen und Prüfen (Lernverhalten, Lernleistung, Lernmotivation – wie Prüfungen das Lernen steuern)
  • Das Dilemma der Lehrkräfte – das Spannungsfeld zwischen Förderer (Lernpartner) und Prüfer (Beurteiler)
  • Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung
  • Formative vs. summative Leistungsbeurteilungen
  • Leistungsfördernde Prüfungsformate
  • Reflexion von Lernfortschritten
  • Instrumente der Selbsteinschätzung
  • Alternativen zur klassischen Leistungsbeurteilung
  • Feedback als wichtiges Instrument zur Aufrechterhaltung der Lernmotivation