Ich glaub ich steh im Wald – Lebensraum Wald für Kinder begreifbar machen

Termin: 26. Mai 2020
Dauer: 1 Tag

Zielgruppe

Pädagog*innen VS

Kurzbeschreibung

Im Zentrum dieser Fortbildung steht es, Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen, Kindern den Lebensraum Wald wieder zugänglich zu machen. Wald bietet ein facettenreiches Lernumfeld und eine Vielzahl an Erfahrungsschätzen, die Kinder mit großer Neugierde und Leidenschaft erobern. Jeder ist eingeladen, den Wald mit seinen Augen zu betrachten. Ob als kreativer Schöpfer, als achtsamer Zuhörer oder als wissbegieriger Fuchs. Ausgerüstet mit Becherlupe, Augenbinden und Co. werden wir an diesem Tag selbst zu „Forschern des Waldes“, um – durch unterschiedlichste Spiele, Bewusstseins-, Wahrnehmungs- und Sinnesübungen, die praktisch mit Kindern umgesetzt werden können – den Wald zu erkunden. Nebenbei erlernen wir einiges an praktischem Wissen über den Lebensraum Wald, wie Waldkräuter- und Baumarten. Von der Planung und Organisation eines Waldtages im Kindergarten über Elternarbeit bis hin zur praktischen Umsetzung begleiten wir Sie bei Ihren Waldvisionen für Ihren Kindergarten. Was, wenn Wald nicht in unmittelbarer Nähe greifbar ist? Wir zeigen Ihnen Alternativen für naturnahe Entdeckungstouren.

Außerdem: Vorstellung aktueller Bildungsangebote und Unterrichtsmaterialien für Schulen

Referierende

Marietta ROTHWANGL