Heimische Speise- und Giftpilze – heimische Speisepilze und ihre giftigen Verwechslungspartner kennenlernen ONLINE

Termin: 16. August 2022
Zeit: 17:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Online

Zielgruppe

Pädagog*innen aller Schultypen

Kurzbeschreibung

Das Universum der Pilze ist genauso faszinierend wie unbekannt! Von den mehr als 4000 heimischen Arten sind den meisten Schwammerlfans nur eine Handvoll vertraut.

In diesem Seminar widmen wir uns kaum gesuchten Speisepilzen abseits der Klassiker, lernen ihre giftigen oder ungenießbaren Verwechslungspartner sowie die giftigsten heimischen Pilzarten besser kennen. Zudem werfen wir einen Blick auf die Rolle der Pilze im Ökosystem Wald, da ihr Einfluss auf eine intakte Umwelt weitaus größer ist als gedacht.

Die große und weit verbreite Angst vor Pilzen wird oft schon im Kindesalter vermittelt. Auf spielerische Art, bspw. durch das Färben mit Pilzen oder deren Weiterverarbeitung kann und soll ein positiver Zugang hergestellt werden.

Keine Grundkenntnisse erforderlich.

Lernziele:

  • Kennenlernen gängiger Speisepilze abseits von Steinpilz & Eierschwammerl
  • Vorstellung der giftigsten Pilze in unseren Wäldern

  • Richtiges Verhalten in Vergiftungsfällen

  • Besseres Verständnis für die Rolle der Pilze im Ökosystem

  • Höhere Wertschätzung für diese unbekannten Lebewesen

  • Handwerkliche Verarbeitungsmethoden von Pilzen

Referierende

Mag.a Rosemarie Zehetgruber und Dipl.-Ing. Stefan Marxer