Grundlagen der Honigbiene: Biologie und Praxis des Honiglieferanten

Termin: 27. Mai 2020
Dauer: 1 Tag

Zielgruppe

Lehrer*innen, Berater*innen und Interessierte

Kurzbeschreibung

Die Honigbiene hat den Menschen schon seit Tausenden Jahren fasziniert. Sie war nicht nur immer schon wegen ihres süßen Honigs beliebt, sie wurde auch gleichzeitig als Symbol für Fleißigkeit gesehen. Doch was macht die Honigbiene zu so einem erfolgreichen Honigproduzenten? Und welche Betreuung braucht sie durch die Imker*innen, damit viel schmackhafter und hochqualitativer Honig geerntet werden kann?
In diesem Seminar wird die Honigbiene in ihrer Funktion als Blütenbesucherin und Honigproduzentin beleuchtet. Es werden die grundlegenden Anpassungen in Körperbau, Verhalten und Kommunikation im Bienenvolk an das effiziente Nektarsammeln erarbeitet und ein theoretischer Einblick in das Imkerjahr gegeben. Danach wird in Gruppen die Vielfältigkeit des Produktes Honig ausgetestet und grundlegende Imkerei-Praktiken am Bienenstand vorgezeigt und teilweise selber ausprobiert (bei Bienengiftallergie nicht zu empfehlen).
Alle Materialien inkl. Bienenschutz werden zur Verfügung gestellt.