Food Waste – Vermeiden von Speise- und Lebensmittelabfällen ONLINE

Termin: 18. Oktober 2021
Zeit: 14:00 bis 18:30 Uhr
Ort: PH-Salzburg, Salzburg

Zielgruppe

Pädagog*innen Sek 1, Sek 2 und berufsbildende Schulen

Kurzbeschreibung

Täglich landen Tonnen von genießbaren Lebensmitteln im Müll – in der Landwirtschaft, in Handel und Industrie, in Gastronomie und Schulkantine und nicht zuletzt im privaten Haushalt. Was sind die Gründe? Welche Lebensmittelabfälle sind vermeidbar, welche nicht? Was wäre (einfach) zu ändern? Welche ethischen Fragen gilt es zu klären? Wie kann der Kostenmythos entzaubert werden?

Zero Waste: nose to tail, leaf to root – passt restlose Verwertung überhaupt zu den Konsumgewohnheiten heutiger Jugendlicher?

Kinder lieben es zu kochen. Schnipseln, rühren, abschmecken – alles ist Abenteuer für die Kleinen. Aber wie sieht’s mit Jugendlichen aus? Sie stopfen sich die Mägen mit Fast Food voll und lümmeln dazwischen vorm Computer. So zumindest das erwachsene Vorurteil. Doch zunehmend finden Jugendliche, dass es ein Vergnügen ist, selbst am Herd zu stehen. Sie machen sich Gedanken über ihr Essen und die ökologische Auswirkung ihres Essverhaltens. Mit dem Thema Food Waste können Jugendliche für ein kritisches, selbstbestimmtes Konsumverhalten sensibilisiert und gewonnen werden! Mithilfe des Lebensmittel-Abfalltagebuchs kommen sie dem eigenen Lebensmittelabfall, der übrigens meist massiv unterschätzt wird, auf die Spur. Sie lernen spannende Initiativen kennen von „unverschwendet“ über „Lebensmittel sind kostbar“, „food sharing“, „Taste the Waste“, Abgabe an „Tafeln“ bis hin zur Kompostieranlage als „letzter würdiger Unruhestätte“ für Biomüll.

Lernziele:

  • Überblick über aktuelle Daten und Fakten von Lebensmittelverschwendung in der EU und Österreich bekommen
  • Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen für den privaten Alltag kennen
  • Initiativen gegen Lebensmittelverschwendung in Schulen und Unterrichtsmaterialien für verschiedene Schulstufen kennen und nützen

Referierende

Mag.a Rosemarie ZEHETGRUBER