Female Empowerment – Wir sind Frauen, die sich was trauen!

Termin: 26. April 2021
Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien

Zielgruppe

Frauen* (*weiblich identifizierende Personen)

Kurzbeschreibung

„Die Frauen haben immer nur erreicht, was sie sich selbst erkämpft haben.“  Diese Worte stammen von Johanna Dohnal, Österreichs erster Frauenministerin, die sich für die Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit und Familienarbeit und den Schutz der Frauen vor Gewalt eingesetzt hat. Unsere Vorreiterinnen haben viele Rechte für uns Frauen erkämpft, doch Gleichberechtigung herrscht noch keine. Frauen in Österreich verdienen laut dem Gender Pay Gap im Jahr 2018 um 20,4 % weniger als Männer.

An diesem Seminartag widmen wir uns dem Thema Frau-Sein im 21. Jahrhundert auf persönlicher wie gesellschaftspolitischer Ebene. Was heißt Frau-Sein für mich und welche Herausforderungen sehe ich? Wir werden uns selbst stärken, indem wir unsere Stimme trainieren – das wichtigste Organ, um unsere Bedürfnisse gut zu kommunizieren. Gemeinsam werden wir an diesem Tag eine Vision für das Jahr 2030 mit all unseren Wünschen schreiben, die wir als Frauen in einem selbstbestimmten Leben, vereint mit Familie und Beruf, erfüllt sehen:

  • Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit stärken
  • Sich in einem geschützten Rahmen mit dem Thema Frau-Sein auseinandersetzen
  • Zukunftsperspektiven schärfen

Lasst uns an diesem Tag unsere inneren Kräfte aktivieren, das eigene Potential spüren und gemeinsam wirksam werden. Es erwartet Sie ein Tag voller Stimme und Klang, Stunden des Denkens und Diskutierens und Momente des Wachstums und der Freude. Trauen Sie sich dabei zu sein bei einem außergewöhnlichen Seminartag für Frauen*.