Feld- und Wiesenvögel: Sorgenkinder des Vogelschutzes? Gefährdungsfaktoren in der Agrarlandschaft und Beispiele aus der Praxis für erfolgreiche Schutzmaßnahmen

Termin: 29. November 2022
Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

Zielgruppe

Lehrer*innen, Berater*innen und Interessierte

Kurzbeschreibung

Stichworte wie Rückgang der Artenvielfalt, Insektensterben und Vogelsterben kursieren seit geraumer Zeit in den Medien. Studien zeigen, dass diese Entwicklung auch vor Österreich nicht Halt gemacht hat. Die Vögel der Kulturlandschaft gelten allgemein als besondere Sorgenkinder des Vogelschutzes. Aber welche Faktoren führen zu diesen spürbaren Rückgängen und was kann dagegen unternommen werden?

In diesem Seminar werden die Problematiken der Agrarvöge beleuchtetl und Lösungsansätze anhand praktischer Beispiele vorgestellt.

Referierende

Christian NAGL, MSc