Fehlende Hofnachfolge als Tabuthema? Perspektiven für den Generationswechsel außerhalb der Familie ONLINE

Termin: 1. September 2021
Zeit: 8:30 bis 10:30 Uhr
Ort: online

Zielgruppe

Angestellte und Berater*innen der Landwirtschaftskammern und verwandter Institutionen, die in direktem Kontakt mit evtl. betroffenen Landwirt*innen sind

Kurzbeschreibung

Ziele der Veranstaltung sind die Sensibilisierung für das Thema der außerfamiliären Hofnachfolge im beruflichen Alltag, Vernetzung und Erfahrungsaustausch:

  • Information: Fehlende Hofnachfolge als Tabu? Etwa ein Drittel der Betriebsleiter*innen über 50 ist mit dem Thema konfrontiert. Auch wenn niemand in der Familie den Hof übernehmen will oder kann besteht häufig der Wunsch, das Lebenswerk an eine neue Generation zu übergeben. Im Seminar wird gezeigt, dass es Möglichkeiten gibt, den Betrieb außerfamiliär zu übergeben.
  • Erfahrungsbericht: Ein*e Landwirt*in, der oder die einen außerfamiliären Generationswechsel als Hofübergebende oder Hofsuchende erlebt hat.
  • Vernetzung: Zusammenarbeit mit Berater*innen der Landwirtschaftskammern als mögliche Ansprechpersonen für Landwirt*innen ohne Hofnachfolge. Vorstellung des Infopaketes und der Charta für außerfamiliäre Hofnachfolge.