Die Waldgemeinschaft – wie das Ökosystem Wald zusammenarbeitet ONLINE

Termin: 21. Juni 2021
Zeit: 14:30 bis 18:30 Uhr
Ort: online

Zielgruppe

Elementarpädagog*innen, Volksschulpädagog*innen, Hort- und Freizeitpädagog*innen

Kurzbeschreibung

Der Wald ist ein harmonisches Miteinander, das in stiller Absprache mit all seinen Mitbewohnern ein sensibles Gleichgewicht bildet. Bäume tauschen sich aus, kommunizieren, warnen bei Gefahr, genauso wie es auch die Tierwelt macht. Die Pflanzen brauchen die Tiere und die Tiere brauchen die Pflanzen. Nicht der Stärkere gewinnt, sondern die am besten harmonierende Waldgemeinschaft.

In vielen Aktionen und Spielen erfahren die Kinder, was Gemeinschaft bedeutet, was ein wohlwollendes Miteinander ist und wie sich die Gruppe anhand des Vorbildes „Wald“ zu einem stabilen, wertschätzenden und respektvollen Gruppengefüge entwickeln kann.

Ein breites Repertoire an Anregungen für den Start in ein neues Schul- oder Kindergartenjahr und unzählige Ideen, die einem starken Gemeinschaftssinn dienlich sind, werden wir in dieser Fortbildung, angelehnt am Vorbild Waldgemeinschaft, am eigenen Leib erfahren. Ganz nebenbei lernen Sie mehr über die Waldgemeinschaft in Ihrer nächsten Umgebung.

Auf der Suche nach Baumfreunden und Symbiosen erfahren wir, welchen „Deal“ Pilze mit Bäumen haben und wer davon profitiert, wenn Eichhörnchen nicht ihren ganzen vergrabenen Wintervorrat wiederfinden.

Lernziele:

Wissensvermittlung über den Lebensraum Wald, Sozialkompetenzen schulen, personelle Kompetenzen schulen, Gemeinschaftssinn entwickeln

Referierende

Marietta ROTHWANGL