Deeskalierende Kommunikationstechniken und Grundzüge der Mediation (CECRA-Modul 13)

Termin: Frühjahr 2022 (2-tägig)
Ort: LK Niederösterreich

Zielgruppe

Berater*innen der Landwirtschaftskammern; anrechenbar im Rahmen des Kompetenzfeststellungsverfahrens Beratung

Kurzbeschreibung

Durch mediative Kommunikationstechniken können herausfordernde Beratungssettings genutzt werden, um Bedürfnisse zu erkennen, gegenseitiges Zuhören und Verstehen zu ermöglichen und somit nachhaltige Lösungen für die Zukunft zu entwickeln.
Die so entstehende Gesprächskultur ermöglicht eine bedarfsorientierte Beratung sowie die Hebung der Selbstverantwortung im Umgang mit Konflikten.
Spezielle mediative Techniken zur Konfliktbehandlung werden erlernt und in ausgewählten Settings erprobt (Mediation ist ein streng strukturiertes Konfliktregelungsverfahren, das durch Vermittlung einer neutralen Person durchgeführt wird).
Das Seminar liefert Unterstützung und Sicherheit im Umgang mit herausfordernden und eskalierten Gesprächssituationen und bietet Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Referierende

Mag.a Daniela Gramelhofer und Mag.a Gabriele Zeiner