Bundestagung der Bäuerinnen 2021 ONLINE

Termin: 20. April 2021
Zeit: 9:30 bis 13:00 Uhr
Ort: online

Zielgruppe

Referentinnen der Landwirtschaftskammern für Diversifizierung und Bäuerinnenfragen, Multiplikatorinnen der Bundesländer; anrechenbar im Rahmen des Kompetenzfeststellungsverfahrens Beratung

Kurzbeschreibung

Der Green Deal der Europäischen Union ist ein wirklich komplexes Thema, dem wir Bäuerinnen uns stellen müssen. Die Europäische Union hat sich mit dem Green Deal dem ehrgeizigen und langfristigen Ziel verschrieben, das bis 2050 ein klimaneutrales Europa sichern soll. 
Die Strategien und Initiativen des Green Deals sprechen alle Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche an. Eine ausgereifte Strategie bietet vielfältige Chancen für unsere Land- und Forstwirtschaft – gesellschaftliche Akzeptanz und eine stärkere Wertschätzung für unsere Lebensmittel sind positive Aussichten auf einen guten Green Deal.
Der Green Deal ist sowohl ein österreichisches Projekt als auch ein europäisches. Gemeinsam als Gesellschaft müssen wir uns den Themen Umweltschutz und der nachhaltigen Gestaltung unserer Wirtschaftskreisläufe stellen. Wenn alle Glieder der Lebensmittelkette, vom ‚Acker bis zum Teller‘ ihren Beitrag leisten und mit Fairness wirtschaften, kann der Green Deal in seiner ganzen Komplexität funktionieren. 
Im zweiten Teil unserer diesjährigen Bundestagung wird Ihnen das Konzept eines Reflexionstages bei Ihnen in den Bundesländern und in den Bezirken vorgestellt. Wir wollen gemeinsam eine Reise starten. Weil es miteinander leichter geht, beschreiten wir den Weg in Richtung „Meine Rolle als Bäuerin und Bäuerin in der Bäuerinnenorganisation“. 
Unser Ziel ist, Sie als Bäuerinnen in Ihrer Rolle am Betrieb, in der Gesellschaft zu stärken und zu motivieren sowie die Interessen der Bäuerinnen innerhalb und außerhalb zu vertreten. 
Informieren Sie sich bei Fach-Inputs und diskutieren Sie zu unterschiedlichen Bereichen.