Auf das Bodenleben kommt es an! Gemüse im Schulgarten

Termin: 18. April 2020
Dauer: 1 Tag

Zielgruppe

Pädagog*innen VS, Sek. I, Sek. II

Kurzbeschreibung

Dieses Praxis-Seminar findet in Tanjas Küchengarten am Hattingerberg statt. Im Tun lernen Teilnehmende, wie man Gemüse natürlich und biointensiv anbaut. Techniken und Methoden gelten für den Freilandanbau sowie Gemüseanbau im Hochbeet; einfache Werkzeuge, die teils selbst gebaut werden können, unterstützen Kultur-Hand-Werk. Im Vordergrund steht die Förderung des Bodenlebens und das Nützen von günstigen, kontextspezifischen Faktoren, um möglichst viel Gemüse auf kleinstem Raum zu produzieren. Dieses Praxis-Seminar basiert auf einem fächerübergreifenden Lerndesign (Naturkunde & Biologie, Geographie & Wirtschaftskunde, Werkunterricht, Ernährung und Haushalt, Mathematik), geeignet als Grundlage für den Sachunterricht in der Volksschule sowie für projektorientiertes Lernen in der Sekundarstufe I.

  • Die Bedeutung des Bodenlebens für die Gesundheit von Pflanzen und Mensch verstehen
  • Zeichen von gesundem Bodenleben erkennen
  • Methoden zur Förderung des Bodenlebens nützen
  • Ganzjährige Ernte von Gemüse planen
  • Planung und Methoden an kontextspezifische Rahmenbedingungen anpassen

Außerdem: Vorstellung aktueller Bildungsangebote und Unterrichtsmaterialien für Schulen

Referierende

Tanja WESTFALL-GREITER