Agrarkommunikation: Werte, Kommunikation und Wahrnehmung

Termin: 19. Mai 2021
Zeit: 8:30 bis 16:15 Uhr
Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien

Zielgruppe

Lehrer*innen, Berater*innen, Lehrende der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik; anrechenbar im Rahmen des Kompetenzfeststellungsverfahrens Beratung

Kurzbeschreibung

Beratungskräfte und Lehrende lernen als Grundlage ihr eigenes, komplexes Wertesystem kennen, um die richtige Kommunikationsstrategie mit ihrem Gegenüber entwickeln zu können.

Die berufsfeldbezogenen agrarischen Fachbegriffe werden von den Teilnehmer*innen analysiert, reflektiert und gegebenenfalls neu umschrieben. Die gesammelten Ergebnisse stehen anschließend der agrarischen Beratung zur Verfügung.

  • Werte-Motivation-Modell des Verhaltens, Werte, Wertekreis, Wertestrategien der Kommunikation
  • Theorien und Praxisbezüge zur Kommunikation
  • Einführung ins Thema „Verständlich kommunizieren“
  • Was ist Framing?
  • Wozu Sprachbilder und Basic-Level Cognition?
  • Was verbindet Werte und Framing?
  • Wie wirkt Framing in Politik und Gesellschaft?
  • Wie nützt Framing der Agrarkommunikation?
  • Unser Auftrag: Wie können wir Land- und Forstwirtschaft im eigenen Arbeitsumfeld verständlich(er) kommunizieren?

Referierende

Dipl.-Kfm. Norbert HOPF und Dipl.-Ing.in Bernadette LAISTER